Lagersoftware

image

Lagerverwaltung PROLAG World

Professioneller Service – professionelles Supply Chain Management

Unseren Kunden versprechen wir kostenoptimierte Leistungen. Bereichsübergreifend höchste Qualität ist unser eigener Anspruch. Um diese hohen Ziele tagtäglich erreichen zu können, setzen wir auf lückenloses Supply Chain Management.

Die Lagerverwaltungssoftware PROLAG World unterstützt uns dabei auf technischer Seite zuverlässig und umfassend. Denn das integrierte System bietet professionelle IT-Unterstützung im Lager sowie im Distributions- und Logistik-Zentrum.

So können wir unseren Kunden schnellstmögliche Durchlaufzeiten bieten. Erhalten weniger Retouren durch zuverlässige Kommissionierung und 100%-ige Bestandssicherheit. Außerdem garantiert uns die standardisierte Softwarelösung höchstmögliche Prozesssicherheit.

Eine Verfolgung und Überwachung der aktuellen Lagerbestände ist jederzeit browserbasiert via Internet durch den Kunden möglich.

> chaotische Lagerung & Festplatzverwaltung

> Blocklager

> Kompaktlager

> Fließlager

> Stichlager

> Standortverwaltung

> Mandantenverwaltung

> Eigentümerverwaltung

> Gassengleichverteilung

> Querschnittsbelegung

> Visualisierung

> Mehrere Lagerhilfsmittel auf einer Palette

> Lagersteuerung von Automatiklager

> FIFO (First In First Out)

> LIFO (Last In First Out)

> FEFO (First Expired First Out)

> Wareneingang und Einlagerung: geplant (über ERP-Schnittstelle) oder ungeplant

> Zulagerung

> Nachlagerung

> Einlagerung mit Bypass

> Einlagerung mit Transportwagen

> Gebindeverwaltung (Mischpalette)

> Avisenverwaltung

> Lieferantenbezogene Barcodeeinlagerung/GS1-128

> Retourenverwaltung

> Umpacken am Wareneingang

> Warenerfassung von GTIN-Artikel

> Qualitätssicherung

> Automatische Pflege des Nachbevorratungsstamms

> Nachbevorratung von Kommissionierlagern

> Warenausgang und Auslagerung

> Auftragszusammenfassung

> Crashklassen

> Entnahmestrategien verwalten

> Kommissionierung - beleg- und wegeoptimiert

> Kommissionierung mit eigentümerspezifischen Lagerhilfsmitteln

> Konfektionierung

> Kontrolle

> Nachkommissionierung

> Pick und Pack

> Portionierer

> Eilaufträge

> Prioritätensteuerung

> Spätes Zurücksetzen von Lieferaufträgen

> Stücklisten

> Multi-Order-Picking

> Zweistufige Kommissionierung

> ABC-Bewertungstool

> Vendor Managed Inventory (VMI)

> Artikel-Umverpackung

> Chargenverwaltung

> Dock-und Yardmangement

> Ersatzartikelnummernverwaltung

> Fehlteilverwaltung/Crossdocking

> Filialmanagement

> Historischer Lagerbestand

> Jahresweise Archivierung der History

> Kundenortsbarcode

> Kommissionen verwalten

> Lagercontrolling

> Lagergeldabrechnung

> Lagerreorganisation

> Leerpaletten/Leergutverwaltung

> Reservierte Ware umreservieren

> Mindestbestandsüberwachung

> Mindesthaltbarkeitsverwaltung

> Mindestlagerdauer

> Permanente Inventur

> Bestandsauskünfte & Listen, Statistiken und History

> Qualitätssicherung/Quarantäne

> Ressourcenmanagement

> Sequentialinventur

> Seriennummernverwaltung

> Serviceniederlassung

> Value Added Services

> Ware transformieren

> Integriertes Frachtsystem zur Frachtkostenoptimierung

> Auslagerung und Kommissionierung mit RFID

> Warenerfassung mit RFID

> Bestandsabgleich

> Datenübernahme aus Excel

> Datenübernahme aus ASCII

> GTIN DESADV Handel

> GTIN IFTMIN

> GTIN ORDERS

> Excel-Export

> Hostschnittstelle SOAP

> Datenkonverter

> Online-Shop-Anbindung

> Waagenanschluss

> SAP-Schnittstelle

> Schnittstelle EDI/EDIFACT

> Auftragsverwaltung MDE

> Pick-by-Voice

> Alternativeinlagerung

> Auftragserfassung/Replenishment am MDE

> Bruckplatz

> Doppelspiel

> Ersterfassung

> Fehlteilbedienung

> Gebindeeinlagerung

> geplante Warenerfassung

> ungeplante Warenerfassung

> Warenerzeugung am Lagerort

> Konsolidierung

> Kontrolle

> Leerpalettenrückführung

> Multi-Order-Picking

> Negativkommissionierung

> Packplatz

> Umlaufregale, Leanlifte

> Wegeberechnung

> Umlaufkommissionierung

> Steuerung der Produktionsversorgung und Fertigung

> E-Kanban

> Produktionssteuerung nach dem Pull-Prinzip

> Chargenpass

> Losgrößen

> Kitting/Setbildung

> Setbildung